Zeit zum Backen... Heidelbeermuffins!

Image and video hosting by TinyPic

Ich bin sicher nicht das Mädchen, das man nach gesunden Rezepten fragt. Wenn mich jemand für meine Brownies lobt entgleisen meinem Gegenüber regelmäßig die Gesichtszüge, wenn ich antworte: "Danke, da sind auch 600g Zucker drin". Naja, aber es schmeckt halt. Ich bin eine richtige Naschkatze. Wenn ich mir ein "Nahrungsmittel" aussuchen müsste, das ich bis an mein Lebensende essen muss, wäre es eindeutig Kuchen. Ganz aus diesem Grund habe ich auch das Wochenende, welches ich dank einer Grippe in Jogginghose drinnen verbringen musste, dafür genutzt neue Rezepte auszuprobieren. Und hey, so schlecht schlägt sich dieses hier gar nicht. SO viel Zucker ist gar nicht drin... und es schmckt richtig lecker!

ZUTATEN

Image and video hosting by TinyPic

Wenn ihr keine Marzipan Fans seid könnt ihr es durch etwas mehr Zucker und Butter ersetzen um die selbe Konsistenz zu erreichen. Aber auch wenn ihr euch für die Variante mit Marzipan entscheidet müsst ihr keine Angst haben, denn man schmeckt es wirklich nur ganz, ganz leicht.
Ich habe tiefgekühlte Heidelbeeren verwendet, falls ihr noch frische bekommt (gerne auch Blaubeeren) müsst ihr dem Teig gegebenenfalls einen kleinen Schluck Milch hinzugeben.

ZUBEREITUNG

- Backofen auf 180 Grad vorheizen, Muffinförmchen vorbereiten
-Marzipan in kleine Stückchen schneiden und mit Zucker verrühren
-weiche Butter und Eier hinzufügen, verrühren bis ein glatter Teig ensteht
-Mehl und Backpulver hinzufügen und unterrühren
- Heidelbeere unterheben. Keine Panik wenn der Teig ziemlich lila wird, das wird beim Backen wieder besser, bzw fällt dann nicht mehr so auf
-Teig in Muffinförmchen füllen und nach Belieben mit Mandelplättchen bestreuen.
-25 Minuten backen

Noch ein kleiner Tipp
Image and video hosting by TinyPic



Da ich tiefgekühlte Heidelbeeren verwendet habe, die ich fast vollständig auftauen lies, habe ich sie noch in etwas Mehl gewendet, 
um überschüssige Feuchtigkeit zu vermeiden. So werden die Muffins nicht unnötig matschig.

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit ♥


Endlich Freitag!

Blid 1: Jetzt ist wirklich Herbst. Bild 2: Die letzten Feigen des Sommers genießen. Bild 3: Die Aussicht muss man einfach bei dem schönen Wetter genießen... Bild 4: Shorts im Herbst. Bild 5: Campus-Leben. Bild 6: Am Montag bestellt heute meins, Asos sei Dank. Chelsea Boots und Rimmel London Stay Matte Powder. (Instagram @valeriemariehennes)

Diese Woche ganz groß: Taschentücher und Nasenspray, meine wiederentdeckte Liebe für Tumblr (schaut doch mal vorbei). Außerdem Sonnenschein und die Vorfreude auf Freitag.

Eher nicht so groß: Die Verlässlichkeit der Deutschen Bahn. Immerhin auf Verspätung ist Verlass.

Gedacht: Wenn mir jemand eine Bahnreise zum Geburtstag schenkt.... Lieber nicht....

Gehört: Wings von Birdy

Gekauft: Schwarze Chelsea Boots. Per online Shopping während der Vorlesung. Naja man muss eben Prioritäten setzen im Leben ;) oh, und Tofu Schnitzel?!


Ich wünsche euch ein tolles Wochenende! ♥ 

Oh sun where have you been? // Outfit

Image and video hosting by TinyPic
Topshop shorts, my Mum's vintage jumper, Zara necklace, Asos sunglasses, ALDO booties, vintage bag

Endlich ist es soweit: "Shorts-und-Strickpulli-Wetter"! Meine Liebe für Kuschelpullis ist beinahe grenzenlos. Und lange musste ich darauf warten sie mit nackten Beinen der Sonne zu präsentieren. Definitiv mein liebste Kombination für den warmen Herbst. Jetzt hoffe ich, dass das Wetter noch ein paar Tage so traumhaft bleibt.
Ich hoffe ihr hattet ein wundervolles Wochenende und seid heute, sofern ihr es schon dürft, wählen gewesen.
Auf eine tolle neue Woche! ♥

I love wearing shorts and knitted jumpers. Finally I can sport this outfit again since the weather was amazing today. I hope it will stay just as sunny and warm for a couple more days.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Endlich Freitag!


 Bild 1: ganz wichtig... Bild 2: Oh Sonne, schon lange nicht mehr gesehen... Bild 3: Aus dem Goodie Bag für das erste Semester... Wenn wir nur schon so weit wären.... Bild 4: Ich muss gestehen, mir gefällt iOS7 nicht sonderlich. Ich finde es sehr kindlich und es nicht mehr "Apple-typisch". Bild 5: Endlich da... Bild 6: Jap.


Diese Woche ganz groß: Gegen die Glastüre der Uni laufen. Ich wusste ja schon immer wie man einen Auftritt hinlegt. So mehr oder weniger zumindest... Außerdem im Sitzen einschlafen, Frieren und Halsweh. Und ganz wichtig: AM SONNTAG WÄHLEN GEHEN!
 
Eher nicht so groß: Rechnungslegung, um 5.30 Uhr aufstehen und meine Liebe für Regen...

Gehört:
Oasis - Whatever "I'm free to be whatever I whatever I choose and I'll sing the blues if I want"

Gedacht: was sich die Leute wohl denken, wenn ich voller Hingabe hinterm Steuer mitsinge und sie an mir vorbei fahren?!


Gekauft: Viel Cola am Getränke-Automaten... Eigentlich ziemlich ekelig....! Nächste Woche probieren wir Traubenzucker.

Schönes Wochenende ♥

Die Sache mit dem Herbst....


Ich muss zugeben: der Herbst war wahrscheinlich meine liebste Jahreszeit in Chicago. Kaum Regen, Blätter die in allen Farben leuchten und angenehme Temperaturen. Die idealisierte Vorstellung eines Herbstes alla "Indian Summer" wurde für mich letztes Jahr Realität. Nun ja, ich bin zurück in Deutschland und das heißt auch, zurück zu einem Herbst mit überwiegend Regen, einem Himmel der sich Grau in Grau zeigt und Blätter die eher Braun werden anstatt leuchtend rot und gelb. Ich werde den Sommer vermissen, dennoch gibt es einige Dinge auf die ich mich sehr freue.

Was ich am Sommer vermissen werde:
dass es bis spät in die Nacht hell Draußen ist
in Kleidchen Fahrrad fahren
Bikini an, Kleid drüber, fertig
die Sonne
Eis und Wassermelone
den Geruch von frisch gemähtem Grass und Regen auf warmem Asphalt.
das "Sommerferien" Gefühl
Abdrücke vom Bikini auf braungebrannter Haut
Barfuß laufen
die Temperaturen
bei offenem Fenster schlafen und Heuschrecken draußen hören.

Worauf ich mich im Herbst freue:
Kuschelschals und Mäntel
frische Äpfel
Serien schauen und im Bett kuscheln
die neue Staffel Homeland
das Unileben
warme Socken
Herbstspaziergänge
Hunterboots und Pfützen
Handschuhe und Mütze auf dem Fahrrad
Kürbissuppe
Kekse backen und Tee trinken
Museums Besuche
Kerzenlicht
gute Bücher (hoffentlich bleibt auch mal Zeit für Bücher die nicht "Business", "Economics" oder "Strategy" im Titel haben)
Schnulzfilme (October Baby wenn ihr mal so richtig heulen wollt!) und Spieleabende
seltene Sonnenstunden
dass bald Weihnachten ist... 
... und der nächste Sommer sicher kommt ;)


Und wie geht es Euch? Was sind die Dinge, auf die ihr euch im Herbst freut und was werdet ihr besonders am Sommer vermissen?

Endlich Freitag!


Bild 1: Der Himmel, quasi die ganze Woche über... Bild 2: Da muss man sich die schönsten Sommererinnerungen zurück ins Gedächtnis rufen, Bild 3: Ich bin verrückt nach dieser Farbe, Bild 4: & der Kette... Bild 5: Sunday - Funday, Bild 6: Oma, deine Reha-Klinik liegt aber schön! Mehr auf Instagram @valeriemariehennes

Diese Woche ganz groß: Mistwetter und Unileben. In Workshops und Vorträgen alles rund um und für die Zeit an der Uni lernen. Na dann kann es ja am Montag losgehen. Aber auch aus diesem Grund war auf dem Blog nicht so viel los diese Woche. Das wird jetzt wieder besser- versprochen!

Eher nicht so groß: Nass, kalt, bäh und die Bahn zu spät. Außerdem Orientierungslosigkeit in einer neuen Stadt. Das war dann aber zwei Tage später wieder besser.

Gehört: Wir sind Helden 23.55: alles auf Anfang "wer schleicht dem wird schnell kalt" alles klar!

Gedacht: Studenten sind schon ein Volk für sich..........

Gekauft: Eine Tasche für die Uni. Die überlebt die nächsten fünf Jahre (und wenn es sein muss auch noch länger ;)! ).

Schönes Wochende ♥

Modern Day Ballerina // Outfit

Image and video hosting by TinyPic
Asos dress worn as skirt, H&M croped top, Zara shoes and necklace

Meine Eltern erzählen mir immer, dass ich seit ich laufen konnte immer auf Zehenspitzen gelaufen bin. Das war sicher ein guter Grundstein für meine Tanz Karriere, aber auch das Urteil für meine Waden, muskulös zu werden. Hätten mir meine Eltern mir das damals erzählt, wäre ich wahrscheinlich immer ganz brav normal gelaufen und hätte mich nicht nur gewundert warum sie immer gesagt haben "Valerie, ganzer Fuß!" ... ;)
Dieses Outfit ist für mich ein moderner "Alltagsballerina" Look. Der Rock sieht aus wie ein Tutu und das kräftige Lila kommt durch das schlichte Grau des T-Shirts besonders gut zur Geltung.

Ich hoffe ihr hattet ein tolles Wochenende und allen für die es morgen wieder in die Schule geht, einen tollen Start ins neue Jahr! ♥

My parents always say that ever since I was able a little kid I used to walk on tiptoes... Well, seems like I am a born ballerina and it was my calves fortune to be muscular...
This skirt reminds me of a tutu which made me feel like a modern day ballerina.
Moreover I love the color combination of the vibrant purple and the grey.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Blogvorstellung - YAY!


So... ENDLICH die ausgewählten Blogs meiner Blogvostellung. Ich habe mich riesig über die große Teilnehmerzahl gefreut und hätte wirklich, von Herzen, gerne jeden Blog vorgestellt. Ich weiß, dass jeder von uns das Beste gibt auf seinem Blog und das sollte gewürdigt werden! Ich habe mich deshalb auch entschieden 7 Blogs vorzustellen.
Also klickt euch mal durch die Blogs und folgt ihnen ganz fleißig :)



Licht und Liebe












Sweet Kisses Lie


Und einen kleine Bonus gibt es auch noch: diese Damen haben entweder nicht mitgemacht oder verdienen einfach trotzdem noch eine Erwähnung!
  Leni von Featherlight , Maren von drop-dead gorgeous und die super liebe Schokofee von Fashion Fairytale

Endlich Freitag!



 Bild 1: the beauty of Venice, Bild 2: Frühstück!, Bild 3: Behalten oder umtauschen? Was meint ihr?, Bild 4: ich liebe alles was glitzert und glänzt, Bild 5: nochmal Venedig, Bild 6: Share a coke - the Italian way...

Diese Woche ganz groß: Nach Hause kommen. Ich weiß auch nicht... Seit ich so lange in Amerika war, hat "nach Hause kommen" eine viel größere Bedeutung bekommen. Es fühlt sich so besonders an. Ich glaube nicht, dass ich es nochmal ein Jahr so weit weg aushalten würde... Zumindest vorerst nicht ;) und Ausflüge! Mit der Familie und tollen Freunden.

Eher nicht so groß: Motivation und Disziplin. Mal wieder...

Gehört: Die CD in meinem Auto... Und besonders gerne Bastille und Florence and the Machine - beides SO gut!

Gedacht: Wenn ich mal groß bin.... Halt ich wachse ja leider gar nicht mehr! Mist.

Gekauft: Viel zu viel und gerade hat auch noch der Postbote geklingelt. Ich habe gesündigt....
 
Eine Art "Haul"-Post habe ich noch nie gemacht. Würde euch das mal interessieren?

Ein tolles Wochende wünsche ich Euch! ♥


When in Venice... // Outfit

Image and video hosting by TinyPic
 Forever21 dress, Promod jacket, Asos sunglasses, Liebeskind Berlin bag, Primark shoes

Hier ein kurzes Outfit Update. Eine andere Art mein liebstes weißes Kleid zu tragen. Bequem und perfekt für einen Stadtbummel. Besonders gefällt mir an diesem Look der dunkelgrüne Wildledergürtel, den ich vor einiger Zeit bei meiner Oma im Kleiderschrank entdeckt habe. Die Farbe ist perfekt für den Herbst und der Gürtel wird sicher viel Verwendung finden in den nächsten Monaten

Just a quick outfit update and an other way to wear one of my favorite white dresses. A very simple and comfortable look. Perfect for
 a stroll around picture perfect Venice.
I especially like the dark green suede belt that I found at my grandma's some time back. The color is just gorgeous and I bet I will get 

a lot use out of it in fall.
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Ciao Venezia! / Postcards from Italy


Image and video hosting by TinyPic


Bald geht die Uni los und der Ernst des Lebens beginnt wieder. Ein paar Tage in Italien waren deshalb ein tolles Ende für einen wundervollen Sommer und eine gute Möglichkeit alle Energiereserven aufzuladen.
Immer, wenn ich weiß, dass es das jetzt war mit Sommerurlaub für dieses Jahr, bin ich bereit für den Herbst.
Heute zeige ich euch jedoch erstmal einige Bilder aus Venedig. Eine wundervolle Stadt, mit viel zu vielen Touristen. Glücklicherweise gibt es aber genügend kleine Gassen, die nicht so Menschen überlaufen sind. Ich bin sehr froh, das Venedig eine Station unseres Italientrips war, denn als ich das letzte Mal dort war, bin ich noch im Kinderwagen gesessen und konnte mich an dementsprechend wenig erinnern. Ganz getreu dem Motto "Bilder sagen mehr wie tausend Worte" lasse ich euch jetzt mit Schnappschüssen zurück. 

College is about to start. Things are getting serious again.... Therefore a few days in Italy seemed to be the perfect way to end an amazing summer.
Here are some of the pictures we took while in Venice.
Enjoy!


Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
© VALERIE MARIE

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig