COLLECTIVE OUTFITS POST


EN // Once again it is time for one of my favorite kind of post. All of the latest outfits compiled. Finally it is getting warmer and we can dig out all our favorite summer pieces. Please let me know which one you liked best. I value your opinion a lot! 

DE // Es ist wieder Zeit für meinen allerliebsten Lieblingspost. Die Outfits der letzten Wochen gesammelt. Es ist schön zu sehen, dass die frühsommerlichen Temperaturen auch endlich luftigere Looks zulassen. Gerne könnt ihr mich wieder wissen lassen, welches euch am besten gefallen hat. Ich freue mich immer sehr über euer Feedback.


MINIMALISTIC BOYFIREND JEANS


EN // For a while now I have been on the hunt for the right pair of boyfriend jeans. Like a lot of girls, I found it quite hard to find the right cut for my body shape. My calves are kind of big compared to the rest of leg. Therefore I was looking for one that isn't too loose fitted, to not make them look bigger as they are. Lucky me I scored this pair at the H&M sale for only 20€. They are just the most comfortable pair of jeans I own. Why do women always have to wear tight clothes?!

DE // Seit einer Weile wollte ich mir ein weite Jeans im Boyfriend Cut zulegen. Wie so vielen, ist es mir aber nicht leicht gefallen, den richtigen Schnitt zu finden. Meine Wade hat nämlich ungefähr den Umfang meiner Oberschenkel (#Tänzerwaden...). Also war es mein Ziel, eine Hose zu finden, die an den Waden nicht zu weit ist, um zu vermeiden, dass sie aufträgt. Glücklicherweise habe ich dieses Modell für 20€ im H&M Sale ergattert. Eine Hose im, für mich jedenfalls, perfekten Schnitt. Und glaubt mir, seit ich sie habe, bin ich verrückt nach ihr. So etwas bequemes! Wer sagt, dass Frauen immer enge Kleidung tragen müssen? Manchmal lässt etwas mehr Stoff, Raum für Phantasie und ist dadurch viel aufregender als eine super enge Hose.
Wie steht ihr zu Boyfriend Jeans?

FLARE PANTS FOR SUMMER



EN // This has to be one of my favorite Outfits this summer. I can't even tell you how often I have worn these pants. But when I first saw them at Brandy Melville I wasn't quite as sure about them. Flare pants like these remind me of the 70ies – a lot. I decided to buy them anyway and I am so happy about my purchase. The fabric is super soft. I especially love these pants in combination with my beloved Zara sandals.

DE // Dieses Outfit ist definitiv eines meiner liebsten für heiße Sommertage. Als ich die Hose bei Brandy Melville entdeckt habe, war ich mir erst nicht so ganz sicher, ob ich sie wirklich kaufen soll. Ganz schön „70er“ so eine Schlaghose... Mittlerweile bin ich aber sehr froh, die Hose gekauft zu haben! Der Stoff ist super angenehm und die weiten Beine habe ich unten mit Haargummis enger gemacht. Dadurch ist sie etwas praktischer und man sieht meine Zara Sandalen.
Würdet ihr euch in solch einer Hose auf die Straße trauen, oder ist sie eher nicht so ganz euer Fall?

SOUL VACATION


EN // I scored this denim dress in London back in March, but sadly it never made an appearance on the blog until today. It is one of the pieces my boyfriend wants me to get rid of. I see that it's either love or hate with denim dresses, but I am okay with that. From now on I really want to ensure that all the outfits I post represent myself 100%. This outfit made me realize, that all these colorful print pieces are not my kinda style anymore. I mean, I still like the blouse a lot and it's a cute outfit, but just not what I would wear on a day to day basis. Maybe you have recognized that I look more confident in the last couple of posts. That leads to my main goal for the future: staying true to myself. Even if it means I have to pass on trends like cute and colorful flower prints.
Anyway, this is how I styled my denim dress. Very basic, but that's what I feel most comfortable in. For longer walks I would switch from heels to my birks.

I hope you have had an amazing weekend ♥

DE // Das Jeanskleid habe ich schon im März in London ergattert. Wieder mal ein Teil das, wenn es nach meinem Freund geht, eines Nachts auf unerklärliche Weise für immer aus meinem Kleiderschrank verschwindet. Aber noch hängt es dort an einem Bügel und bevor er es in die Finger bekommt, wollte ich es euch gerne zeigen. Ich finde es nämlich super. Lange war ich auf der Suche nach einem Jeanskleid. Es ist toll, wie vielseitig man es stylen kann. Sportlich mit Chucks, elegant mit einem schwarzen Blazer, hip mit tollen Statement Ohrringen. Oder schlicht und einfach mit drei meiner liebsten Accessoires: schwarze Sandalen, meine heißgeliebte Mini Mac und Aviators. 
Wir haben das Kleid ehrlich gesagt schon einmal mit einem Haarband fotografiert, aber irgendwie ist mir etwas bewusst geworden, als ich mir die Bilder dann am Laptop angeschaut habe. Es war ein süßes Outfit und die Bilder sind auch toll geworden. Aber irgendwie war es nicht 100% "ich selbst". & das ist etwas, das mir sehr wichtig ist. Ich möchte mich mit allen Outfits absolut identifizieren können. Das ist mir auch nach diesem Outfit aufgefallen. Süße Bluse, coole Kombi, aber irgendwie nicht mehr die Valerie aus 2014. Das klingt jetzt vielleicht für manche super albern, aber wieder andere können mich vielleicht verstehen. Ich denke einfach, dass mein Stil sich verändert hat. Aber das ist okay, das gehört zum Erwachsenwerden dazu. Und aus diesem Grund, gibt es nur noch Outfits in denen ich mich bedingungslos wohlfühle. Auch wenn es heißt, Trends auszulassen und den ganzen tollen "Blumen-Prints" zu wiederstehen... Ich hoffe man sieht es auch in den Bilder, dass ich mich wohlfühle.
Das ist also mein Jeanskleid. Es ist vielleicht nicht jedermanns Fall, aber ich mag es sehr. Für einen Stadtbummel tausche ich einfach die Heels gegen meine schwarzen "Birkis".  

Ich hoffe ihr hattet ein tolles Wochenende ♥


05. Goodbye Mai. Hello June!

Instagram @valeriemariehennes
Irgendwie ist der Monat Mai an mir vorbei gezogen wie im Flug. Wirklich viel hängen geblieben ist nicht, aber das ist okay. Jetzt ist nämlich Sommer.
Ich habe übrigens das "About" auf meinem Blog überarbeitet. Lasst mich gerne wissen, was ihr denkt!




Diesen Monat ganz groß: Mit der Seilbahn aus dem Zimmerfenster meines Freundes in den Pool "fahren". Man, ich stehe auf waghalsiges Zeug! Auf das hier hätte ich auch mal große Lust!

Eher nicht so groß: Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Leute die meinten sie müssten irgendwelches gegrilltes Hänchen in einem ICE Abteil essen, das rammelvoll ist. Bei 30 Grad. Damit das ganze Abteil nach Hänchenstand stinkt. Ohne Witz jetzt. Mir war so schlecht davon.

Gehört: Lanas "Young and Beautiful" on repeat, den ganzen Monat lang. Damit wäre auch geklärt, auf welches Lied ich mal bei meiner Hochzeit tanzen möchte. Lana, Lust auf ein privates Konzert vorbei zu kommen? Es gibt sicher leckeres Essen...?!

Gekauft: Den perfekten Trenchcoat! Alleine wenn ich an ihn denke muss ich grinsen! Er hat für mich den perfekten Schnitt/Stoff und hat so ziemlich wenig mit seinem spießigen großen Bruder gemein. Trotzdem wertet er jedes Outfit auf. Leider ist es ja gerade viel zu heiß, ihn zu tragen (diese Hitze....), aber dafür widme ich ihm nächste Woche einen kurzen eigenen Post.

Gedacht: Warum fällt es Menschen so leicht Böses zu sagen, wenn ein Lächeln doch so viel verändern könnte.

Geschaut: Den Film "Schadenfreundinnen". Dachte nicht, dass er SO lustig ist... Habe quasi die ganze Zeit gelacht.

Darauf freue ich mich im Juni: Viele Geburtstage. Nämlich der meiner beiden Omis und meinen eigenen (ist das egoistisch?!) 

Ich hoffe ihr hattet einen schönen Mai ♥

SHORT(S) & SWEET


EN // It has been a while since my last post but now I am finally back. Most of my exams are over now and I can't wait to spend a lot of time on my blog during summer.
On Saturday we decided to head into town for a little bit of shopping. I was wearing a Zara skit which I got annoyed by super quick. It is just not very convenient walking around in a tight skirt. Therefore I decided to buy a pair of shorts that would be more comfortable. I ended up finding this pair at C&A, even though I usually don't shop there. I love the color and that it can transform a plain black outfit into a fun summer look. How do you like this outfit?

DE // Ich bin zurück. Und es fühlt sich so gut an. Den Anfang macht ein Outfit Post. Am Mittwoch gibt es dann den üblichen Monatsrückblick für euch. Ich bin noch am überlegen, ob es einfach jeden zweiten Tag einen Post gibt oder ob ich mir feste Tage suche (z.b Sonntag, Dienstag, Donnerstag & manchmal Freitags), an denen es neue Posts gibt. Ihr könnt mich ja mal wissen lassen, was ihr besser findet. Ich freue mich auf jeden Fall schon meine Ideen mit euch zu teilen.
Das Wetter in den letzten Tagen war traumhaft. Am Samstag sind wir in die Stadt nach Freiburg gegeangen. Ich dachte ich ziehe mal einen meiner neuen Zara Röcke an, aber ganz ehrlich? Nach 5 Minuten war ich genervt davon. Also mussten kurzerhand Shorts her. Dieses gemusterte Modell habe ich dann bei C&A gefunden. Einem Laden, in den ich normalerweise nicht gehe, aber die Shorts sind perfekt für heiße Sommertage! Ich habe es gern, wenn Shorts weit sind, das schmeichelt dem Bein. Mit meinem Lieblingstop von River Island wird das garantiert zu einem meiner liebsten Outfits für den Sommer. Klassisch, aber trotzdem mit etwas Farbe. Finde ich super! Was denkt ihr?

© VALERIE MARIE

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig