NEW IN:
☞ Kleiderschrank Updates für den Frühling

Zweimal im Jahr habe ich das Gefühl, dass mein Kleiderschrank ein kleines „Makeover“ braucht. Das ist meistens zu Beginn des Frühlings und Herbst.
Diesen Winter habe ich vor allem eine Sache gelernt: Mit zweiundzwanzig ist es manchmal auch schön „zu zeigen was man hat“. Jahrelang habe ich meine Oberteile in den Größen 40 bis 42 gekauft, nur damit sie ja über meinen Hintern gehen und man bloß nicht erkennt, das sich eigentlich darunter  eine Größe 34/36 versteckt.  In letzter Zeit aber habe ich mich ertappt, wie ich meinen Kleiderschrank nach etwas Engerem durchsucht habe. Ohne Erfolg. Ich hatte das Gefühl, dass mich große Oberteile kräftiger erscheinen lassen als ich bin. Für den Frühling durften also ein paar neue Oberteile einziehen. Das Spitzenoberteil ist mein Favorit. Hier könnt ihr euch anschauen wie ich es kombiniert habe. Außerdem habe ich eine „Mom Jeans“ gekauft. Leider war sie mir an der Taille zu groß. Das Problem habe ich immer bei Hosen die etwas höher sitzen. Ich habe sie aber einfach enger genäht. Jetzt habe ich den Look den ich gerne wollte: an den Beinen weit und oben trotzdem eng. Auch neu in meinem Schrank: ein Jumpsuit und ein Blazer aus dem Zara-Sale.
Alles was mir jetzt noch fehlt ist ein schwarzer Ledergürtel, den hier finde ich ganz cool, und ein schwarzer Pulli. Da schaue ich mich  einfach mal bei H&M in der Männerabteilung um, auch wenn er dann nicht meiner neugewonnenen Lust auf engere Oberteile entspricht. Man kann jahrelange Verhaltensmuster nicht so einfach über Board werfen und ich habe es eben einfach gerne gemütlich.


Habt ihr euch auch das eine oder andere neue Kleidungsstück für den Frühling gekauft?

8 comments

  1. ich möchte unbedingt noch eine perfekte Mom-Jeans finden! mag die Hosen total gerne, aber die muss dann auch einfach großartig sitzen :)
    werde jetzt auch ein bisschen meinen Schrank sortieren, alles was mir nicht am Herzen liegt soll raus, damit die Herzteile genug Beachtung bekommen.

    Liebe Grüße Katrin

    ReplyDelete
  2. Sicher kann man zeigen, was man hat! Aber verstehe dich sehr gut - mit etwas mehr Kurven kann man sich manchmal unwohl fühlen, auch wenn alle anderen bekräften, dass das gut aussieht ;)
    Die weißen Schuhe von H&M habe ich auch gesehen und finde die fantastisch - die müssen bei mir in schwarz her. So eine Mom Jeans/Girlfriend Jeans auch. Wenn das nicht bequem ist;)

    xx Ana

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das stimmt! Bei mir ist es aber eher so, dass es nervt wenn Oma immer sagt "Kind du könntest ruhig mehr essen" :D oder Kommentare wie "du hast abgenommen oder?" - Nee, ich habe einfach zur Abwechslung mal ein Oberteil in meiner Größe an... Irgendwie verzeiht mir mein Körper im Moment noch jede Pizza, aber ich weiß auch, dass das nicht immer so bleiben wird - leider...

      Delete
  3. Liebe solche Schnürsandalen, bin auf der Suche nach schönen :)

    Liebe Grüße <3
    http://thislifeisprettyamazing.blogspot.de/?m=1

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh, die mag ich auch so gerne! Hast du mal bei Zalando geschaut? Da gibt es einige Modelle, auch aus Leder :)

      Delete
  4. Ich bin auch noch auf der Suche nach einen schönen schlichten schwarzen Pulli, in den letzten Monaten habe ich einfach nicht den richtigen gefunden:( außerdem fehlt mir auch noch eine schöne Jacke für den Frühling, du merkst auch mein Kleiderschrank braucht ein kleines Makeover oder wenigstens ein paar neue Zugänge.

    Liebe Grüße, Lisa

    ReplyDelete
  5. Ich habe mir einen hellen Trenchcoat ohne Ärmel gekauft 🙉 und weiß noch nicht so richtig wie ich ihn kombinieren soll 😄😄
    Liebe Grüße Danja

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die Teile finde ich auch klasse! Ich glaube ich würde ihn einfach zu einem schlichten Outfit kombinieren! Dunkle Jeans und Streifenshirt, dann kommt er toll zur Geltung :)

      Delete

© VALERIE MARIE

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig